Kulinarik

Umgestaltung und Neubenennung der Restaurants

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben möchten wir über die Veränderungen in den zurückliegenden Monaten und die bevorstehenden Aktivitäten in unserem Hotel informieren.

So ist im Frühjahr 2017 unser großzügiger Bankettbereich fertiggestellt worden. Dieser eignet sich ideal für kleine und große Feierlichkeiten, sowie Tagungen und Konferenzen mit bis zu 120 Personen. Durch die Umgestaltung konnte zudem Platz für eine weiträumige Sonnenterrasse mit bis zum 70 Sitzplätzen geschaffen werden. In den herrlichen Sommermonaten bietet sie unseren Gästen einen willkommenen Erholungsgenuss unter freiem Himmel mit unverbautem Blick in die Natur.

Mit der gleichzeitigen Schließung des Gasthaus „Alte Försterei“ wurde der Gastronomiebetrieb auf nunmehr zwei Restaurant konzentriert. Als Eventlocation oder Veranstaltung von Kochkursen ist die „Alte Försterei“ weiterhin buchbar.

Unser Gourmetrestaurant „Friedrich Wilhelm“ erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit bei unseren Gästen.  So ist die Buchungslage auch im Jahre 2018 erfreulich stabil geblieben. Gleichzeitig ist die Nachfrage nach unserem Hotelrestaurant „Bistro Elise“ zuletzt stark angestiegen, sodass wir an die Grenzen unserer Platzkapazitäten gelangten. Dies veranlasste uns zu der Überlegung, unsere Restauranträumlichkeiten zu tauschen.

Das Hotelrestaurant zieht in die ehemaligen Räume des Gourmetrestaurants und schafft damit ein größeres Platzangebot für unsere Gäste. Unter dem Motto „qualitativ anspruchsvolle alpine Landhausküche“ wird unsere Küchencrew Sie im neuen Hotelrestaurant "1847" verwöhnen. Im Gegenzug wird unser „Friedrich Wilhelm“ Sie ab Mitte März in den ehemaligen Räumen des Hotelrestaurants im neuen Look begrüßen. Seien Sie gespannt auf die neuen Räumlichkeiten. Unter dem Namen »Kabinett F. W.« wird Gastgeber Alexander Dressel und sein Team Sie weiterhin in gewohnter Weise kulinarisch verwöhnen.

Unser Kaminzimmer ist bereits umgestaltet und wir servieren bis zur Fertigstellung unseres Restaurants hier unsere Gourmetküche.

Mit der Verlegung der Restaurants haben wir bewußt auch eine Namensänderung vorgenommen, um Sie liebe Gäste, nicht zu verwirren.

Der Anspruch unseres Teams bleibt weiterhin, Sie bestmöglich zu verwöhnen.

Der Name 1847 spiegelt das Baujahr vom historischen Bayrischen Haus wieder.

»Kabinett F. W.«. hingegen bedeutet für uns, das kleinere, feinere Restaurants Friedrich Wilhelm.

Sollten Sie Fragen an uns haben, würden wir uns freuen, wenn Sie auf uns zukommen.

 

Herzliche Grüße

Ihr Team vom Bayrischen Haus

Kulinarische Sternstunden

In Brandenburg gibt es im Vergleich zu anderen Bundesländern drei Top-Lokale mit einem Michelinstern. Eines befindet sich bei uns im Romantik Hotel: das Gourmetrestaurant »Kabinett F. W.«. Der gelungene kulinarische Mix aus lokalen Zutaten und internationalem Weitblick war dem Guide Michelin auch in diesem Jahr einen Stern wert – bereits das 13. Jahr in Folge!
Sternekoch Alexander Dressel komponiert im »Kabinett F.W.« delikate saisonale Menüs mit qualitativ hochwertigen Produkten in entspannter und lockerer Atmosphäre.

Mittag oder Abendessen bieten wir in gleicher Qualität in unserem Hotelrestaurant »1847« an, ob bodenständigere Klassiker oder neue Kreationen aus regionalen Spezialitäten. Im Sommer können Sie auch gern auf unserer wunderschönen, großen Sommerterrasse genießen.

Alexander Dressel (Spitzenkoch)
Marko Grundmann (Maitre)
Hotel Bayrisches Haus Besitz- und Betriebs GmbH & Co. KG 2019 | Kontakt | Impressum | AGBs | Datenschutz